Berliner, Krapfen, Pfannkuchen zu Karneval oder Fasching


 ISYbe|  1. Februar 2019|  Keine Kommentare|   Lesedauer: 2.48 min.

Donut with colorful carnival decoration – © gudrun / fotolia.com

 

Ob ihr Karneval oder Fasching feiert, ist egal: Der Berliner, Krapfen oder auch Pfannkuchen gehört einfach dazu. Es gibt Dinge, die schlichtweg fester Bestandteil der närrischen Jahreszeit sind. Neben Kostümen, Karnevalsumzügen mit aufwendig präparierten Wagen, Funkemariechen und Prinzenpaar zählen die zahlreichen Bräuche und Veranstaltungen genauso zur fünften Jahreszeit, wie die passende Verpflegung. Wir haben euch ein Rezept rausgesucht, mit dem ihr euch die festliche Zeit buchstäblich versüßen könnt. Erfahrt, wie ihr ganz einfach Berliner, Krapfen oder Pfannkuchen – je nachdem, wir ihr die Leckerei nennt – daheim zubereiten könnt. Sucht euch die Füllung aus, die euch und euren Kids am besten schmeckt und zaubert dieses Jahr ganz individuelle Köstlichkeiten.

Rezept für Berliner, Krapfen oder Pfannkuchen

Ergibt ca. 16 Stück

500 g Mehl

30 g Hefe

250 ml Milch

150 g Zucker

1 Prise Salz

1 EL abgeriebene Zitronenschale

60 g Margarine

1 Ei

Sonnenblumenöl zum Ausbacken

Ca. 125 g Füllung nach Wahl: Hier könnt ihr euch ganz austoben. Neben dem Klassiker Konfitüre eignen sich beispielsweise Pudding, Dessertcrème, Schokocrème, Apfelmus, zerkleinerte Kirschen, passierte Himbeeren, Marzipan oder Ähnliches. Lasst eurer Kreativität freien Lauf! Unser Tipp: Lasst euch von euren Lieblingszutaten für Crêpes inspirieren.

Zubereitung:

Das Mehl sieben und eine Mulde hineindrücken. Nun die Hefe hineinbröseln. Das Ganz mit etwas lauwarmer Milch und 1 TL Zucker verrühren. Dann 15 Minuten ruhen lassen. Mit der übrigen Milch, 40 g Zucker, Salz, Zitronenschale, zerlassener Margarine und Ei verkneten. Erneut 20 Minuten gehen lassen.

Anschließend eine dicke Teigrolle formen, die ihr in 16 Stücke trennt. Diese formt ihr jeweils mit beiden Händen zu der bekannten Ballenform. Großzügig Öl in eine Fritteuse oder einen hohen Kochtopf geben (Achtung – spritzt!) und auf ca. 170 Grad Celsius erwärmen. Die einzelnen Berliner, Krapfen oder Pfannkuchen goldgelb ausbacken. Das dauert ca. 5 Minuten.

Die fertigen Ballen auf Küchenpapier abtropfen lassen. Füllt nun eure Füllung nach Wahl in einen Spritzbeutel mit langer Tülle. Dann spritzt ihr die Füllung in die abgekühlten Berliner. Zuletzt könnt ihr die fertigen Ballen in dem restlichen Zucker wälzen. Alternativ könnt ihr natürlich auch aus ein wenig Puderzucker und Zitronensaft eine Glasur anrühren. Macht den Berliner, Krapfen oder Pfannkuchen zu eurem ganz individuellen Karnevals- oder Faschingsgebäck!

Ob Straßenkarneval, amtliche Sitzung oder Kinderfest: Die Berliner, Krapfen oder Pfannkuchen schmecken einfach überall und sorgen für ordentlich Eindruck! Lasst es euch schmecken! Besonders gut tut ein leckerer ISYbe-Früchtetee in der praktischen ISYbe Trinkflasche dazu, der euch je nach Veranstaltungsort wärmt oder für einen erfrischenden Kick sorgt.

 


Teile diesen Beitrag über dein Netzwerk:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.