Die gesunde Trinkflasche fürs Leben

Eine gesunde Trinkflasche? Gibt es das? Wo man doch immer wieder Schauergeschichten über Schadstoffe in Plastiktrinkflaschen hört und liest? Mikroplastik alarmiert Naturschutzverbände und Verbraucher gleichermaßen. Selbst in den natürlich Süßwasserreserven kommen Mikropartikel mittlerweile tausendfach vor. Und sie bündeln giftige Stoffe wie Dioxine und polychlorierte Biphenole, die hierüber in die Nahrungskette gelangen. Aber nicht nur in unseren Binnengewässern finden sich diese Partikel, die über das Klärsystem aus Kosmetik und über achtlos in der Natur entsorgten Müll in Flüsse und Seen geraten. Auch in unterschiedlichem Mineralwasser aus dem Supermarkt werden immer wieder Kunststoff-Nano- und Mikropartikel festgestellt.

Ursächlich dafür ist die minderwertige Kunststoffqualität der verwendeten Flaschen. Aus vielen Kunststoffen lösen sich im Kontakt mit selbst schwacher Säure wie Kohlensäure solche Mikropartikel heraus und gelangen in das darin befindliche Getränk. Auch Sonneneinstrahlung und die damit einhergehende Erwärmung des Plastiks begünstigt die Herauslösung solcher Schadstoffe aus der Kunststoffflasche. Denn Wärme und Licht machen die Oberfläche von billigem Plastik porös. Die beschädigte Struktur der Wasserflaschen gibt dann dem Getränk die Möglichkeit, in die tiefere Molekülebenen des Kunststoffes vorzudringen. Die Flüssigkeit spült die Mikropartikel aus dem Plastik heraus. Und die Verbraucher nehmen das Mikroplastik über das Trinken auf.

Was nach einem Horrormärchen klingt, ist leider tausendfache Realität in Deutschland. ISYbe® hat es sich zum Ziel gesetzt, mit seinen gesunden Trinkflaschen eine Alternative anzubieten, die schadstofffreien Trinkgenuss ermöglicht.

ISYbe Flyer für die ganze Familie

ISYbe ist eine schadstofffreie Trinkflasche, die völlig ohne Weichmacher auskommt. Sie besteht aus Polypropylen und ist im gesamten PH-Bereich stabil. Gleiches gilt für den Verschluss, der aus Elastomer hergestellt wird. Alle farbigen Aufdrücke sind spülmaschinenfest und lebensmittelecht.
Zur Reinigung empfehlen wir, die Flasche zeitnah nach Gebrauch in der Spülmaschine oder per Hand zu säubern. Insbesondere ist dies ratsam, wenn andere Getränke als Wasser in der Flasche aufbewahrt wurden. Etwas Spülmittel sollte in diesem Fall ebenfalls benutzt werden, um etwaige Rückstände zu entfernen. Der Verschluss sollte vorsichtig durch leichtes Drücken und Ziehen aus dem Deckel entfernt und gesondert mit heißem Wasser gespült werden (bis 70° C). Anschließend kann der Verschluss einfach wieder in den Deckel durch leichtes Reindrücken integriert werden. Beim Einsetzen sollte der Verschluss leicht befeuchtet werden, um keine Luftbrücken einzuschließen, durch die die Flasche undicht werden würde.
Auch die Dichtung des Deckels kann mühelos gereinigt werden. Hierfür den Deckel kräftig auf einem ebenen Untergrund klopfen, um die Dichtung zu entfernen. Mit einem stumpfen Gegenstand, z. Bsp. einem Löffelende, kann die Dichtung an ihren ursprünglichen Platz gedrückt werden.
Die Flasche kann problemlos bis 2,5 cm unter dem Deckel befüllt werden und hält absolut dicht. Allerdings sollte die Flasche nicht übermäßig geschüttelt werden, wenn kohlensäurehaltige Getränke eingefüllt wurden. Durch diese Getränke entsteht Druck in der Flasche, der jedoch durch vorsichtiges Öffnen des Verschlusses entweicht. Vor der Nutzung sollte immer durch Umdrehen der Flasche geprüft werden, ob diese richtig verschlossen wurde und dicht ist.
ISYbe übernimmt die Gewährleistung für das Produkt nur bei üblicher Nutzung, nicht aber durch Beschädigungen, die auf äußere Einflüsse wie Stöße, Fallenlassen o.ä. zurückzuführen sind. Der Austausch beschädigter Einzelteile erfolgt auf Kulanz. Die Trinkflaschen sind nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet.
Alle Einzelteile wie Dichtungen, Verschlüsse und Deckel sind als Ersatzteile erhältlich.

Gesund dank Schadstofffreiheit – die ISYbe®-Trinkflasche

Die ISYbe®-Trinkflasche ist eine gesunde Trinkflasche, die für Mensch und Natur nachhaltig gestaltet ist. Nicht nur unsere lebensmittelechte Farbe, mit denen wir unsere Trinkflaschen gestalten, macht unsere Trinkflasche gesund. Wir haben uns bei der Gestaltung unserer hochwertigen Plastiktrinkflaschen für die Verwendung einer Kunststoffart entschieden, die möglichst viele gesundheitliche Komponenten abdeckt.

Die Hersteller herkömmlicher Wasserbehälter und Trinkflaschen sparen besonders am Ausgangsmaterial. So senken sie die Produktionskosten und maximieren gleichzeitig die Gewinnspanne aus dem Verkauf ihrer Plastiktrinkflaschen. Für ISYbe® hingegen sind ihre Gesundheit und die Erhaltung unseres Biosystems keine Wetteinsätze, deren Wert abgeschlagen hinter den Unternehmensumsätzen zurückliegt.

Ganz im Gegenteil steht der Erhalt unserer Natur und damit auch die Förderung ihrer Gesundheit an allererster Stelle. Darum haben wir uns für die Herstellung unserer gesunden Trinkflasche von Anfang an auf ganz bestimmte Schlüsselkomponenten: Nachhaltigkeit, Schadstofffreiheit, Langlebigkeit und Zuverlässigkeit. Und hierfür ist bereits das Ausgangsmaterial ein wesentlicher Faktor. Wir entschieden uns für Polypropylen.

Polypropylen für ein gesundes Trinkvergnügen aus Kunststofftrinkflaschen von ISYbe®

Polypropylen ist ein thermischer Kunststoff, der aufgrund seiner unpolaren Eigenschaften nicht mit Wasser reagiert. Denn als unorganischer Stoff ist ein unpolares chemisches Element wie Polypropylen (PP) nicht in polaren, organischen Stoffen wie Wasser nicht löslich. Damit ist selbst bei häufigem, langfristigem und regelmäßigem Gebraucht unserer gesunden Trinkflasche die Gefahr, dass Mineralwasser, Limo oder Tee Mikropartikel aus dem Plastik herauslösen und ins Getränk abgeben, gebannt.

Und noch weitere chemische Eigenschaften machen PP zum idealen Ausgangsmaterial für unsere gesunden Trinkflaschen. Polypropylen ist teilkristallin und thermisch. Das bedeutet, der Kunststoff kann durch Erwärmen in die gewünschte Form gebracht werden. Einmal ausgehärtet ist er dann bis zu 100°C hitzeresistent. Und PP reagiert nicht nur nicht auf Hitze, sondern auch nicht auf Lichteinstrahlung. Das macht es zum perfekten Werkstoff für unsere gesunden Trinkflaschen.

Andere Trinkflaschen aus Kunststoff, werden aus qualitativ minderwertigem oder billig herstellbarem Plastik gemacht. Allen diesen Kunststoffen ist gemeinsam, die sie durch chemische Zusatzstoffe formbar gemacht werden müssen. Dazu gehören Plastikflaschen aus Polyethylenterephthalat (PET), Polycarbonaten (PC) oder Triphenylmethan (Tritan). Diese chemischen Zusatzstoffe, sogenannte Weichmacher, sind teilweise nachweislich gesundheitsschädlich oder stehen mindestens im Verdacht, gesundheitliche Risiken zu verursachen.

Einer der bekanntesten, billigsten und damit am weitesten verbreiteten Weichmacher ist Bisphenol A. Ein chemischer Stoff, der sich außer in vielen herkömmlichen Plastiktrinkflaschen in PVC-Bodenbelägen, Flammschutzmittel, Lacken und Klebstoffen findet. Und das klingt so ungesund, wie es am Ende des Tages auch ist. Doch das ist nicht das einzige, das den Einsatz von Bisphenol A (BPA) problematisch macht. Zumal in der Herstellung von Produkten, die direkten Kontakt mit Nahrungsmitteln – oder in diesem Fall Getränken – haben.

Die Billigkunststoffe, in denen der chemische Weichmacher Bisphenol A Anwendung findet, haben deutlich schlechtere thermische und polare Eigenschaften als Polypropylen, wie wir es für unsere gesunden Trinkflaschen verwenden. Das heißt, Trinkflaschen aus solchem BPA-haltigen Kunststoff ist extrem brüchig, nicht hitzeresistent, anfällig für Umwelteinflüsse und reagieren sehr leicht mit unterschiedlichen Flüssigkeiten.

Es sind diese Trinkflaschen aus minderwertigem Kunststoff, die im Kontakt mit kohlensäurehaltigen Getränken, Mikroplastikpartikel ausschwemmen und in die Flüssigkeit abgeben. Doch neben der Partikel lösen sich durch das eindringende Getränk in die durch UV-Strahlung, heißes Spülwasser, Überbeanspruchung oder Stöße, Kratzer, feine Risse porös gewordene Kunststoffoberfläche auch Moleküle der eingesetzten Weichmacherchemikalien.

Damit nehmen Verbraucher mit jedem Schluck aus einer solchen Trinkflasche schädliche Giftstoffe auf!

Die gesundheitlichen Risiken, die eine dauerhafte Belastung des menschlichen Körpers mit BPA und anderen weichmachenden Elementen, bergen, sind in einer Vielzahl ständig aktualisierter Studien bereits ausführlich beschrieben. Ebenso die Folgen dieser chemischen Schadstoffe auf die Natur. Durch die Konzeptionierung einer gesunden Trinkflasche wollten wir dieser Entwicklung entgegenwirken.

Für unsere ISYbe®-Trinkflaschen verwenden wir nur hochwertigen, BPA-freien Polypropylenkunststoff. Denn wir möchten einen Beitrag zu besserer Gesundheit und zum Umweltschutz leisten. Und dieser fängt für uns bei der Wahl des besten Ausgangsmaterials für unsere gesunden Trinkflasche an.

Gesund für Mensch und Natur – die ISYbe®-Trinkflasche ohne BPA

Die BPA-freien Trinkflaschen von ISYbe® bieten den besten Schutz davor, dass das Material porös, brüchig oder milchig wird. So wird die Versetzung der Getränke in unseren gesunden Trinkflaschen mit Mikropartikeln aus dem Kunststoff oder gar gesundheitsschädlichen Giftstoffen wie Bisphenol A vermieden. Auch, wenn Sie unsere gesunde Trinkflasche für Mineralwasser oder kohlensäurehaltige Limonaden verwenden. Nicht einmal frisch gebrühte Heißgetränke, wie Kakao, Tee oder gar Kaffee können dem Kunststoff, aus dem unsere BPA-freien Trinkflaschen bestehen, etwas anhaben.

Denn dank der intelligenten Materialwahl ist die gesunde Trinkflasche ohne BPA hitzeresistent bis 90/100°C. Das macht nicht nur das Trinken von frisch aufgesetzten Heißgetränken aus der BPA-freien Trinkflasche möglich. Sondern erleichtert auch die Reinigung von ISYbe®-Trinkflaschen. Diese können aufgrund der thermischen, physikalischen und chemischen Materialeigenschaften von Polypropylen nämlich einfach und schnell in der Spülmaschine gereinigt werden.

Und zwar ohne, dass dadurch ein Materialverschleiß einsetzt oder beschleunigt wird. Auch hier zeigt sich wieder die ausdrückliche Umweltverträglichkeit unserer gesunden Trinkflaschen ohne BPA. Die Reinigung in der Spülmaschine reduziert nämlich den Wasser- und Energieverbrauch. Und somit ist unsere BPA-freie Trinkflasche auch für einen geringeren ökologischen Fußabdruck jedes einzelnen ISYbe®-Nutzers verantwortlich. Eine mittelbare Möglichkeit, also, einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

Weil weder Hitze noch bestimmte Flüssigkeiten, Reinigungsmittel oder Umwelteinflüsse den BPA-freien Kunststoff der gesunden Trinkflaschen zersetzen, geraten auch über das Spülwasser keine Plastikpartikel ins Grundwassersystem und darüber in den Nahrungskreislauf. Der Schutz ihrer Gesundheit ist also indirekt auch ein idealer Beitrag zum Umweltschutz.

Darüber hinaus spielt die Widerstandsfähigkeit des Polypropylen, mit dem wir unsere gesunden Trinkflaschen herstellen, auch eine höchst wichtige Rolle in der Langlebigkeit unserer BPA-freien Kunststofftrinkflaschen. Und diese Langlebigkeit wiederum ist eine weitere, tragende Säule des Umweltschutzes, den wir mit unseren gesunden Trinkflaschen ohne BPA anstreben.

Die lange Lebensdauer von BPA-freien ISYbe®-Trinkflaschen trägt zur Reduzierung von Kunststoffabfällen bei. Denn die gesunde Trinkflasche muss einfach nicht so oft ersetzt, also entsorgt werden, wie herkömmliche, schadstoffhaltige Trinkflaschen.

ISYbe®'s gesunde Trinkflaschen aus Kunststoff ohne BPA sind also aufgrund ihrer Gesundheitsfreundlichkeit auch umweltschonend. Damit entscheiden Sie sich mit dem Kauf einer BPA-freien, gesunden Trinkflasche aus unserem Onlineshop für ein Plus an Gesundheit und Umweltschutz gleichzeitig.

Unbedenklicher Trinkgenuss aus der gesunden Trinkflasche

Die gesunde Trinkflasche von ISYbe® ist als BPA-freie Kunststofftrinkflasche auch ideal für unbeschwerten Trinkgenuss in Kindergarten, Schule und beim Sport geeignet. Besonders für Sportler ist eine schadstofffreie Kunststoffflasche immens wichtig. Denn nur bei einer Trinkflasche, aus deren Material sich bei Benutzung keine giftigen Schadstoffe herauslösen, unterstützen die körperliche Regeneration nach dem Sport auch wirklich, statt sie zu untergraben.

Denn besonders nach dem Sport benötigt der Körper eine schnelle, gezielte Versorgung mit Nährstoffen. Durch die Anstrengung ist der Körper auf allen Ebenen aktiviert. Die Gefäße und Poren sind geweitet, der Herzschlag geht schneller. So wird das Blut schneller, gezielter und in größeren Mengen durch das System transportiert. Die richtige Flüssigkeitsversorgung nach dem Sport macht das Blut fließfähiger, reichert es mit wichtigen Nährstoffen an und stillt natürlich den Durst.

Herkömmliche Trinkflaschen aus billigen Kunststoffen bergen stets die Gefahr, Schadstoffe in das Getränk abzugeben. Ähnlich wie die Oberflächenstruktur des minderwertigen Plastiks sind auch die Oberflächen der Gefäße im Körper geweitet und durchlässiger. Doch wo aus dem Kunststoff schädliche Weichmacher und Plastikpartikel herausgeschwemmt werden, werden diese durch das durchlässigere Gewebe der Gefäßbahnen umso leichter in den Körper aufgenommen.

Eine biologische Reaktion, die zur verbesserten Versorgung mit Mineralien und Nährstoffen führt, macht den Körper gleichzeitig angreifbar, weil sie eben auch die Aufnahme von Giftstoffen erleichtert. Die gesunde ISYbe®-Trinkflasche ohne BPA und sonstige Weichmacher hingegen schützt den Körper von Sportlern auf effektivste Art und Weise. Indem sie ihm nämlich nur das gibt, was er nach der kräftezehrenden Beanspruchung braucht: Flüssigkeit, Nährstoffe und Mineralien.

Dank der gesunden Trinkflasche von ISYbe® sind Sportler perfekt geschützt und rundum versorgt.

Und das gilt selbstverständlich auch für ISYbe®-Nutzer mit einem körperlich anstrengenden Beruf. Wer beruflich viel auf den Beinen ist – etwa in der Krankenpflege, im Facility Management oder Einzelhandel – öffnet damit Umwelteinflüssen und Schadstoffen Tür und Tor, um über die Haut und Gefäße in den Körper zu gelangen.

Kräftezehrende Jobs wie auf dem Bau, in der Logistikbranche oder in der Industrie fördern den Kalorienverbrauch, dadurch aber auch den körperlichen Verschleiß und den Flüssigkeitsmangel. Auch bei solch körperlichen Arbeiten werden das Gewebe und die Gefäße durchlässiger und aufnahmefähiger. Deshalb empfehlen wir die Flüssigkeitsaufnahme mit unseren gesunden Trinkflaschen.

Anders als mit PET-Wasserflaschen aus dem Supermarkt oder herkömmlichen Trinkflaschen führen Sie ihrem Körper mit unserer BPA-freien Trinkflasche ausschließlich Nährstoffe zu. Schadstoffe, chemische Weichmacher oder Mikroplastik haben keine Chance. Selbst wenn die ISYbe®-Trinkflasche ohne BPA während der Arbeitszeit im aufgeheizten Auto liegen bleibt. Oder wenn Sie sie in der Kühltasche lagern, um sich besonders im Sommer bei körperlicher Arbeit mit kühlen Getränken erfrischen zu können.

Für körperlich hart arbeitende Menschen kann es keine bessere Entscheidung geben, als die gesunde Trinkflasche von ISYbe®. Erteilen Sie Schadstoffen aus Plastikflaschen eine Absage und setzen Sie auf eine gesunde Flüssigkeitsaufnahme mit BPA-freien Trinkflaschen aus unserem Onlineshop. Hier finden Sie eine tolle Auswahl unserer hitzeresistenten, spülmaschinentauglichen, langlebigen und gesunden Trinkflaschen. Dank unterschiedlichen Größen sind Sie immer bestens und sicher versorgt.

Die Vorteile der gesunden Trinkflasche aus BPA-freiem PP

Der größte Vorteil, den unsere gesunden Trinkflaschen mit sich bringen, ist die Unbedenklichkeit, mit der Sie sie benutzen können. Eine vertrauensvolle Flüssigkeitsversorgung ihrer Liebsten ist mit unserem BPA-freien Produkt jederzeit gewährleistet. Egal, ob Sie unsere ISYbe®-Kunststofftrinkflasche ihren Kindern mit in die Schule oder zum Sport geben. Ob Sie sie selbst in ihrem kräftezehrenden Arbeitsalltag nutzen oder ob Sie sie Zuhause als alltägliche Alternative zu Wasserflaschen aus dem Supermarkt einsetzen. Aus einer Trinkflasche von ISYbe® können Sie ganz sorgenfrei und bedenkenlos trinken, ohne sich Gedanken um ihre eigene Gesundheit oder die ihrer Lieben zu machen.

Weitere Vorteile einer gesunden Trinkflasche, wie wir sie als BPA-freie Variante in 1l, 0,75l oder 0,5l im Onlineshop anbieten, sind ihre Pflegeleichtigkeit, ihre Lebensdauer und, dass sie selbst beim Befüllen mit kohlensäurehaltigen Getränken dicht und widerstandsfähig sind. Dank der Verwendung von Kunststoff, bei dessen Verarbeitung keine chemischen Zusatzstoffe eingesetzt werden, lösen sich auch bei Kontakt mit UV-Strahlen, Spülmaschinenreinigern und heißen Getränken keine gefährlichen Mikropartikel oder toxische Chemikalien aus der gesunden Trinkflasche.

Die molekularen Eigenschaften unserer Polypropylentrinkflaschen schützen den Kunststoff vor Beschädigungen infolge von Stürzen und Stößen. Dadurch wird die gesunde Trinkflasche von ISYbe® nicht porös, rissig oder splitterig. Dieses materialinhärente Merkmal macht unsere BPA-freie Trinkflasche äußerst langlebig und außergewöhnlich widerstandsfähig. Die gesunde Trinkflasche begleitet sie also auch bei allen Outdooraktivitäten problemlos und ohne Schäden zu nehmen.

Damit ist unsere Entscheidung zu einem schadstofffreien Material für unsere gesunde Trinkflasche so viel mehr, als nur ein Beitrag zu ihrer Gesundheit. Die verschiedenen Eigenschaften von BPA-freiem Kunststoff fördert außerdem den Umweltschutz und ihre persönlichen Freiheiten. Nicht nur, weil sie die freie Auswahl an Größen, Motiven und Ausführungen unserer gesunden Trinkflasche haben. Nein, auch, weil die gesunde Trinkflasche der ideale Begleiter bei all ihren Freizeitaktivitäten und beruflichen Anforderungen ist.

Statt Bedenken zu schüren, erweist sich die gesunde Trinkflasche als zuverlässig, flexibel und robust.